Sicherheitsaudit von poznan

Explosionsgeschützte Systeme sind ein explosionssicheres System, das sich mit sechs grundlegenden Aktivitäten befasst. Da jedoch jedes Industrieunternehmen einzeln betrachtet werden muss, wird der endgültige Umfang der erforderlichen Maßnahmen auf der Grundlage eines Explosionsschutzaudits abgerufen. Wichtig ist die Art und Weise, wie Sie wahrscheinlich für einige Geräte, Pflanzenteile sowie ganze, große Industrieanlagen verwendet werden.

Das Standard-Sicherheitssystem umfasst:

Identifikation und doch Risikobewertung.Entwicklung der Risikobewertung der Explosionswahrscheinlichkeit und bei Neuinvestitionen auch zum Zeitpunkt des Seins.Ausweisung von explosionsgefährdeten Zonen, für den Erfolg neuer Investitionen sowie zum Zeitpunkt der Planung.Entwicklung eines Dokuments zum Schutz vor einer Explosion.Verhinderung oder Begrenzung der ExplosionsgefahrÜberprüfung des Lebens und der Auswahl neuer Prozesswerkzeuge und Antriebe für das Arbeiten in permanenten Explosionsgefährdungsbereichen.Minimierung der Zündquellen explosionsfähiger Atmosphären durch Verwendung von elektrotechnischen Lösungen bei der explosionssicheren Aufbereitung, einschließlich Schaltgeräte, Beleuchtungskörper, Kassetten und Schalttafeln, die für die Steuerung, Schaltgeräte, Sicherheitsschalter verantwortlich sind.Minimierung explosionsgefährdeter Bereiche durch Installation von Staubsammelsystemen, zentrales Absaugen und Belüften.Begrenzung der Auswirkungen einer Explosion auf ein sicheres MaßInstallation eines Explosionsunterdrückungssystems.Installation des Explosionsschutzsystems.Installation des Explosionsentkopplungssystems.

Der Umfang der Implementierung des Explosionsschutzsystems hängt von den eindeutigen Anforderungen der Produktionsanlage ab. In ihrer Konzeption prüfen Experten die Explosionssicherheit von Prozessanlagen, Anlagen und Hallen, die von der ATEX-Richtlinie abhängig sind. Als Ergebnis wird ein Bericht erstellt, der explizit wichtige Punkte der zu testenden Räume definiert. Der vorliegende Bericht ist die Grundlage, um den Umfang des Systems darzulegen, in dem er in einer bestimmten Industrieanlage implementiert wird.